Rezensionen

Dieses Leben gehört: Alan Cole von Eric Bell | Rezension

Alan Cole ist zwölf Jahre alt, ein Kunstgenie, und er hat ein Geheimnis: Er ist in seinen Mitschüler Connor verliebt – aber das darf niemand erfahren! Doch dann bekommt ausgerechnet sein älterer Bruder Nathan davon Wind, und er erpresst Alan. Sieben hundsgemeine Aufgaben muss er erfüllen, sonst erzählt Nathan der ganzen Schule von Alans Schwärmerei. Zum Glück hat Alan genügend Mut, um sich seiner Herausforderung zu stellen – und er hat noch etwas: zwei verrückte Freunde, die fest zu ihm halten.

 

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten

Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (25. April 2018)

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3737354882

 

Ich muss sagen mir fehlen die Worte. Ich habe dieses Buch in die Hand genommen und dachte:“Eine schöne leichte Lektüre, genau das brauche ich jetzt.“ Hallo? Was war das bitte? Das war ein Feuerwerk. Anders kann ich es nicht ausdrücken. Ich bin einfach komplett begeistert.

Die Geschichte handelt von Alan. Er hat ein Problem, er hat mangelndes Selbstbewusstsein und traut sich nie seinem Bruder entgegenzustellen, was häufig innerhalb der Familie eskalierende Ausmaße annimmt, bei denen man Alan als Leser einfach nur gerne drücken möchte. Sein Bruder liebt es mit ihm fiese Spiele zu spielen und ihn herunterzumachen. Kurz gesagt für ihn ist das häusliche Umfeld alles andere als gut. Doch dann bekommt Nathan herraus, das Alan in einen Jungen verliebt ist. Natürlich muss Nathan einiges durchmachen, das sein Geheimnis gewahrt bleibt. ‚

Doch nicht nur er schweigt nur, sobald so etwas geschieht. Auch seine Mutter schweigt über solche Ereignisse. Doch zum Glück sind seine Freunde für ihn da. Ob das Geheimnis geheim bleibt erfahrt ihr, sobald ihr die Geschichte selbst lesen werdet.

Stilistisch gesehen ist das Buch auch sehr interessant. Es ist relativ einfach geschrieben, eben dem Alter entsprechend. Ein  flüssiger wolkenleichter Schreibstil macht es eigentlich zu einem gutem Buch für Zwischendurch. Aber das ist es definitiv nicht. Hier werden sehr viele wichtige Themen angesprochen, aber man fühlt sich trotzdem nicht überladen. Man saugt alles wie ein Schwamm auf.

Das ganze untermalt der Autor mit sehr vielen witzigen Stellen, was mir sehr gefallen hat. Freundschaft, Homosexualität, Freundschaft, Familienprobleme, Mangelndes Selbstbewusstsein, Erpressung, Besonders sein und und … Lasst euch einfach überraschen!

Der Autor versteht hier Jugendliche, denn er ist Jugendpsychologe. Eine gut durchdachte Geschichte, die hoffentlich noch viele Leser erreichen wird. Auch wenn ich mich hier kurzfassen muss. Lest bitte das Buch, ihr habt es in 3h durch. Aber nach diesen Stunden seid ihr nicht mehr der selbe Mensch, sollte dies euer erstes Buch in diesem Genre sein.

Ihr werdet lachen und weinen, ihr werdet euch verlieben, ihr werdet begeistert sein.

Von mir gibt es …..


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply