Uncategorized

Secret Sins

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. März 2017)
  • Bewertung: 2,5 / 5 Diamanten
  • ISBN-13: 978-3734104770
  • Preis: 12,99€



Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …
Hmm ich bin etwas zwiegespalten hier, da es typisch für Geneva Lee ein eher oberflächlicher Roman ist, aber sehr gefühlsvoll, was man eher nicht von der Autorin gewohnt ist. Die Geschichte handelt von Faith die nach verschiedenen Misserfolgen mit  der Liebe, den Männern abgeschworen hat. Natürlich kann sie sich nicht daran und verliebt sich in Jude. Allein wie sie sich benimmt obwohl sie eigentlich eine Reife Frau sein sollte war unmöglich. In meinen Augen konnte ich wenig Sympathie für sie entwickeln. Trotz allem versucht Geneva Lee mit zahlreichen Themen zu punkten, die den beiden ein wenig Tiefe geben sollen. Alkohol, Vergewaltigung, Drogenprobleme und und und. Das war dann leider zu viel des guten. Mit ihrem flüssigen leichten Schreibstil konnte sie dann noch einiges retten, da man gerade zu durch die Seiten geflogen ist. Aber ansonsten ist Secret Sins, wie ein 0815 New Adult Roman. Schade eigentlich, ich hatte hier mehr erhofft.
2,5 DIAMANTEN


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply