Rezensionen, Timos Gedanken

Warum jeder“Offline ist es nass, wenn’s regnet“ lesen sollte: Social Media Erwachen

 

Ich habe gestern Abend „Offline ist es nass, wenns regnet“ von Jessi Kirby beendet und ich muss sagen, das ist ein Buch von dem ich sagen darf, es wird mein Leben im Nachhinein (hoffentlich) sicher verändern. Meine Erfahrung mit Social Media unter anderem und warum ich mich ändern möchte.

Werbung–> Rezensionsexemplar

Stell dir vor, du öffnest an deinem 18. Geburtstag die Haustür und dort liegt ein Geschenk: ein riesiger Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite Nationalpark. Würdest du loslaufen?

Mari entscheidet sich genau dafür, obwohl sie noch nie mehr als zehn Schritte zu Fuß getan hat. Von heute auf morgen tauscht sie Smartphone und Social Media gegen schneebedeckte Berge, reißende Flüsse und Blasen an den Füßen, aber auch gegen Sonnenaufgänge wie aus dem Bilderbuch, warmherzige Begegnungen und mutige Entscheidungen – denn der Yosemite verändert jeden.

Quelle: Loewe Verlag

Diese Rezension ist eine Mischung aus Meinung zum Buch und mein Social-Media Ich.

Die Geschichte handelt von Mari, ihren Abonennten zeigt sie nie ihr wahres Leben sondern wahrt den Schein der Perfektion und Glückseeligkeit, doch das ist nur Schein. Ihr Leben wurde mit dem Tod ihrer Cousine Bri aus den Fugen gerissen. Bris Tante schickt ihr ein Paket mit den Wandersachen von Bri und Mari möchte die Wanderung antreten 211 Meilen. Sie will nicht mehr die sein die sie ist und geht offline. Auf der Wanderung begegnet sie vielen Menschen und als Leser stellt man sich die Frage ob sie das schaffen wird. Ich sagte, das Buch hat vermutlich mein Leben geprägt bzw mich aufgeweckt.

 

Ich habe mich in Mari leider wiedererkannt und das macht mir einfach Angst. Inzwischen  habe ich  mehr die  Zahlen und Statistiken meiner Kanäle im Auge als mein soziales Leben. Immer versuche ich es online vielen Recht zu machen, denn mich akzeptieren online manche Menschen. Das ist auch der Grund warum ich Rainbookworld erschaffen habe, ich wollte für mich eine Art Happy Place erschaffen und inzwischen bin ich ein anderer Mensch. Doch zu welchem Preis?

Aus dem Schüchternen Jungen wurde ein selbstbewusster Junger Mann aber wen interessiert das, nur meine Abonnennten. Ich bin immer massig online und es tut mir weh zu sehen, was für ein Monster ich geworden bin.

Ich habe keine Freunde, die nicht aus der Bloggerszene stammen, so bin ich meist nur einsam und versuche mich nach oben zu kämpfen und Vergesse oft, das ich einfach nur Timo bin.

Der Loewe Verlag hat eine Challenge zum Buch mitgeliefert und ich denke, ich stelle mich dieser (Meine Erfahrungen dazu, werde ich sicher mit euch teilen) . Ich versuche mich besser zu fühlen durch Likes und Abos, doch das tue ich nicht. Auch neue Bücher machen mich nicht glücklich.

Jeder der solche Gedanken hat wie ich  sollte dieses Buch lesen und jeder andere auch. Jeder sollte hoffen, das er nicht so wird und sein Leben rein online lebt. Nehmt euch Zeit für Freunde und redet so oft wie möglich mit ihnen. Sozial lebt derjenige der ein soziales Leben führt.

Das Buch ist ein Rutsch für mich gewesen und ich habe ihn genossen. Ich habe Mari bewundert, wie sie sich entwickelt hat, auch wenn mir manches vielleicht zu schnell ging. Den Moment der Konfrontation fand ich am Besten. Das Buch ist locker leicht geschrieben und teile des Textes sind als Tagebucheintrag, Handlettering, oder Chatblase dargestellt.

Das Setting fand ich schön umgesetzt, vielleicht hätte man da noch ein paar Beschreibungen bringen können. Alles in Allem ein wahres Highlight mit klitzekleinen Schwächen und doch ein besonderes Buch mit einer wichtigen Message.
Ich kann es jedem Social Media Junkie ans Herz legen und sagen: Lest es und danach überdenkt euer Social Media Leben. Es ist nicht Alles was wichtig ist, das sollte euch wirklich bewusst sein.
Live your Life
Timo

Hier noch die Infos zum Buch: Wie immer könnt ihr es auf meiner Lieblingsseite bestellen:

ISBN : 3743203774
EAN : 9783743203778
Seiten : 331 Seiten
Veröffentlicht : 11. Januar 2019
Verlag/Hersteller : Loewe Verlag GmbH
Autorin:   Jessi Kirby
Preis: 14,99€

Ein großes Danke an den Loewe Verlag für das Rezensionsexemplar und die Einladung zur Challenge, die ich bitternötig habe.


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Navika 20. Januar 2019 at 11:38

    Ich muss das Buch definitiv auch noch lesen und ich kann total verstehen was zu mit nur Freunde aus der Bloggerszene haben meinst. Ich habe auch viele davon und hatte auch eine Zeit lang nur diese. Aber irgendwie bin ich da doch raus gekommen. Keine Ahnung wie. Dennoch gibt es Momente, in denen ich mich einsam fühle und meine Zeit tatsächlich auch Social Media verbringe. Dafür sollte ich mich hassen und ich tue es auch. Dennoch wiederhole ich es immer und immer wieder.

  • Leave a Reply