Uncategorized

Diese Bücher werde ich 2018 defintiv lesen :D

Heute zeige ich euch einige Bücher, die dieses Jahr erscheinen. Ich habe mir vorgenommen diese auf jedenfall zu lesen. Vieles davon sind bewegende Bücher, bei denen ich mir die ein oder andere Träne entweder vor Rührung oder vor Lachen nicht verdrücken kann. Ich freue mich wahnsinnig auf alle Bücher und verratet mir doch, ob ihr euch auch auf ein paar Titel von meinen ausgewählten freut.

    Everless ist Anfang des Jahres erschienen und die deutsche Version kommt bereits im Februar bei Oetinger raus. Ich konnte nicht anders und habe es bereits in der amerikanischen Origibalcover einziehen lassen. Die Geschichte wurde mir schon auf der Messe von Oetinger vorgestellt und ich wusste schon da… das muss ich lesen. Nun ja irgendwann im Dezember fiel mir dann die Originalausgabe ins Auge und ab da war es um mich geschehen. 


 Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest. 

Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt!
Eine fesselnde und einzigartige Geschichte über Liebe, Verrat und die Macht der Zeit





Mein Sommer auf dem Mond

Ich habe bisher jedes Buch aus der Feder von Adriana verschlungen. Sie ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen, denn ihre Bücher sind balsam für die angeschlagene Seele. Adriana muntert mich immer auf und wenn nicht in Buchform dann in Instagramstoryform. Ich freue mich wahnsinnig auf ihre neue Geschichte. Es verspricht berührend und auch tiefsinnig zu werden. Kein 0815 Sommerroman.

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade …


… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe …




Bloody Weekend. Neun Jugendliche. Drei Tage. Ein Opfer

Wie viele wissen liebe ich spannende Romane und Bloody Weekend verspricht ein echtes Lesevergnügen. Survival mal auf die andere Art, ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Vermutlich werde ich danach nicht schlafen können aber mir wurde es auf der FBM bei Arena sehr sehr schmackhaft gemacht.

Greer will eigentlich nicht dazugehören. Sie genießt es geradezu, Außenseiterin an dem altehrwürdigen Internat St. Aiden zu sein. Sie folgt zwar den unausgesprochenen Regeln der Schule – kein Handy, kein Internet, kein Plastik. Doch sie weiß: Zu den „Medievals“, der herrschenden Clique um den reichen Henry de Waldencourt, wird sie nie gehören. Als sie die begehrte Einladung erhält, ein Jagd-Wochenende auf Henrys Anwesen zu verbringen, fühlt sich Greer wider Willen geschmeichelt und sagt zu. Doch vor Ort wird schnell klar, dass es um weit mehr geht als um eine bloße Jagd auf Hasen und Hirsche. Greer und zwei weitere Jugendliche kämpfen schon bald um ihr Überleben in der Wildnis. Und die Jagd ist erst der Anfang.




Nicht weg und nicht da: Roman

EIN NEUES BUCH VON ANNE!!!!!! Das war meine erste Reaktion, in einer für Menschen nicht höhrbaren Frequenz. Die Bücher von Anne Freytag sind einzigartig und heiliger bei mir bleibt nie ein Auge trocken, wenn ich ihre Bücher lese. Allein der Klappentext verspricht einen exorbitalen Taschentuchverbrauch.

Den Anfang kannst du nicht ändern, das Ende schon 

Nach dem Tod ihres Bruders macht Luise einen radikalen Schnitt: Sie trennt sich von ihrem mausgrauen Ich und ihren Haaren. Übrig bleiben drei Millimeter und eine Mauer, hinter die niemand zu blicken vermag. Als Jacob und sie sich begegnen, ist er sofort fasziniert von ihr. Doch Luise hält Abstand. Bis sie an ihrem sechzehnten Geburtstag aus heiterem Himmel eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt – es ist die erste von vielen. Mit diesen Nachrichten aus der Zwischenwelt und dem verschlossenen Jacob an ihrer Seite gelingt es Luise, inmitten dieser so aufwühlenden wie traurigen Zeit das Glitzern ihres Lebens zu entdecken …





Die Ring-Chroniken - Begabt

Leider dauert es noch eine ganze Weile bis der Debütroman von Erin Lenaris erscheint aber er verspricht schon jetzt großartig zu werden. Ich liebe Dystopien und „Begabt“  verspricht sehr unterhaltsam und spannend zu werden.

Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?




Mission: Polaroid

Mission Polaroid habe ich erst vor wenigen Stunden entdeckt, aber es verspricht definitiv etwas fürs Herz zu werden. Ich freue mich schon sehr darauf, denn in wenigen Stunden ist es verfügbar.


Vince wurde gegen seinen Willen in der Klasse geoutet und so schwer gemobbt, dass er Schule und Stadt wechseln musste. In der neuen Klasse ist er jetzt der Einzelgänger und Foto-Nerd. Dann kommt Liam an seine Schule … und verdreht Vince sofort den Kopf. Vince’ Leben wird ziemlich turbulent, als er mit seinen Gefühlen kämpft und alte Wunden aufbrechen.


So beschissen schön ist nur das Leben

Und definitiv noch ein  weiterer Titel fürs Herz. Von Shaun David Hutchinson habe ich bisher nur gutes gehört, aber leider habe ich noch nichts von ihm gelesen und genau das wird sich dieses Jähr ändern, denn im Arena Verlag erscheint eins sehr interessanter Roman von ihm.

Drew ist überall bekannt im Krankenhaus und kommt und geht, wie er will. Er hilft, wo er kann, und jeder sieht in ihm einen Freund. Aber nie fragt sich jemand: Wer ist Drew eigentlich? Denn er ist weder Patient im Krankenhaus noch Angestellter dort. Als eines Tages Rusty eingeliefert wird, ein schwerverletzter Junge, der das Leben außerhalb des Krankenhauses ebenso zu fürchten scheint wie er, steht Drew vor einer großen Entscheidung: Traut er sich mit Hilfe von Rusty, da draußen endlich wieder ein richtiges Leben zu führen?


Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Bei diesem Buch fehlen mir einfach jetzt schon die Worte, ich denke jeder der den Klappentext liest, wird verstehen warum ich es lesen will. Ich selbst hatte jahrelang Probleme Trauer zu arbeiten. Ich bin wahnsinnig gespannt und denke, das wird ebenfalls ein wahnsinnig emotionales Buch werden.


Getroffen haben sich Tess und Jonah nur ein einziges Mal. Obwohl sie sieben Monate zusammen waren. In dieser Zeit haben sie alles miteinander geteilt per Chat, Facebook, Tweets, haben sich herzzerreißende E-Mails geschrieben, ihr Innerstes preisgegeben, sich gegenseitig ihre Liebe erklärt. Und trotzdem hat Tess es nicht kommen sehen: Jonahs Selbstmord. Doch Tess sendet weiter Nachrichten an Jonah, ihre erste Liebe. Es ist ihre Art, die Trauer zu verarbeiten. Und eines Tages erhält sie tatsächlich Antwort … Ein außergewöhnlicher Roman über Tod und Abschied in Zeiten von Social Media und darüber, dass jedem Ende ein neuer Anfang – und vielleicht sogar eine neue Liebe – innewohnt.




DUMPLIN'

Ich denke das ist ein Buch, dass jeder braucht, der sich selbst nicht schön findet. Wir leben in einer Welt in der jede Frau unbedingt dünn sein will und auch mir wurde oft gesagt ich sei zu fett, das sei ekelhaft. Wir brauchen dieses Buch und ich freue mich schon sehr darauf es zu lesen.

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin‘ genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein. 
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.





Was bleibt, sind Schatten

Hach ja, „Was bleibt sind Schatten“ steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Es klingt einfach nach einem Roman, der einem das Herz aus der Seele reisen wird. Ich muss ehrlich sagen, je mehr Posts der Autorin ich lese, desto mehr Angst habe ich vor dem, was dieses Buch mit mir anstellen wird.

Skyes Mission ist deutlich: Sie soll den Dealer Nate beschatten, überführen und das Lob vom Chef dafür kassieren. 
Es hätte so einfach sein können, wenn sie nicht einen entscheidenden Fehler begangen hätte. 
Statt sich endlich als Polizistin zu beweisen, muss Skye sich von Nate retten lassen und befindet sich nun auf der Flucht vor der Drogenmafia.
In seinem Versteck liegen jedoch viele Geheimnisse in der Dunkelheit begraben, die die beiden an ihre Grenzen treiben.
Allerdings lernt Skye, dass dort, wo Schatten sind, auch immer etwas Licht ist …



Tanz, meine Seele

Ich liebe Kiras Art zu schreiben und bin deswegen sehr gespannt auf einen neuen Rebell. Es verspricht was frisches zu sein mit dem ich sicher viel Freude haben werde. Das Thema „Tanzen“ wird sicher großartig.

Harper liebt das Tanzen, ihre Unabhängigkeit und daneben nur noch Molly, ihre eigensinnige Perserkatze. Reicht völlig aus, findet Harper, und beobachtet kopfschüttelnd, wie ihre beste Freundin Andra von einer Beziehungskatastrophe in die nächste stolpert. Bis Harper beim Tanzen plötzlich vor einer Herausforderung steht, die sich weder durch Kampfgeist noch mit Sarkasmus lösen lässt: Wie soll sie Gefühle auf der Bühne zeigen, die sie nicht spürt? 
Einen gäbe es vielleicht, der ihr helfen könnte. Doch vor ihm hält Harper ihr Herz erst recht unter Verschluss …





Streuner: Verflucht liebenswert

Hach ja, allein der Klappentext überzeugt mich hier komplett, wie viele Wissen bin ich äußerst kritisch was Fantasy angeht, aber ich bin einfach begeistert von dieser Idee. Ich bin gespannt wie es am Ende ausgehen wird und Borus Träume sich erfüllen.

Boru hat die Schnauze gestrichen voll von seiner Ausbildung zum Hexenmeister. Während er lieber Sänger werden würde, besteht seine Mutter darauf, dass er sein Studium an der Zauberschule vollendet. Er beschließt kurzerhand, abzuhauen und seinem Traum zu folgen. Womit er allerdings nicht gerechnet hat, ist der Fluch seiner Mutter, der ihn in eine Katze verwandelt, sobald er die Welt der Normalos betritt. Aber von seinem neuen Körper lässt Boru sich nicht aufhalten. Er begegnet Greta, einer Internatsschülerin, die den streunenden Kater bei sich aufnimmt. Seine Mutter hat allerdings noch einige Tricks auf Lager, um ihren Sohn zur Vernunft zu bringen. Bald schon ist Boru hin- und hergerissen zwischen der Pflicht, Greta nicht in die Probleme seiner Welt hineinzuziehen, und dem Wunsch, bei ihr zu bleiben. Denn auch ein Kater kann sein Herz an ein Mädchen verlieren.





Na was spricht euch davon an? 



Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply