Rezensionen

Pheromon – Sie sehen dich – von Rainer Wekwerth und Thariot

 

Im Juli erschien der zweite Band der Pheromon- Trilogie wie auch schon bei Band 1 habe ich manche Abschnitte gehört und manche gelesen. Somit werde ich euch hier das Printbuch sowie das Hörbuch vorstellen.

Broschiert: 384 Seiten

Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (17. Juli 2018)

Sprache: Deutsch

Preis: 17,00€

ISBN-13: 978-3522505543

 

Stell dir vor, die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Denn du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Es herrscht Krieg, und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!

 

Meine Meinung:

Teil 1 von Pheromon konnte mich ja begeistern. Der 2. Band schließt hier direkt an. Die Handlungsstränge aus Band 1 wurden scheinbar zusammengeführt und trotzdem ist wieder alles getrennt. Ich gehe hier gar nicht auf den Inhalt ein, denn von der Story wurde ich wieder umgehauen, besonders von dem Ende das einen vielversprechenden dritten Band mit einem atemberaubenden Finale verspricht.

Beide Autoren sind diabolische Wesen, die vielleicht selbst Aliens sind, das beweisen sie hier ganz deutlich, denn hier fühlt man einfach mit. Wir haben hier einige neue Charaktere darunter die Anwältin Giovanella, die sich im Jahr 2118 befindet. Sie soll Recherchen über Jake anstellen und ruft dabei das FBI auf den Plan. Rainer Wekwerth bleibt im Jahr 2018 und widmet sich seinen Huntern. Diese finde ich einfach faszinierend. Man erfährt, das diese Spezialfähigkeiten haben. Ich hätte ehrlich nicht gesagt, das die Autoren sich mit Pheromon – Sie sehen dich, übertreffen können.

Doch dies war wieder ein Lese und Hörrausch. Wer mich beim Lesen und Hören störte, konnte sein Testament schreiben. Eine einzigartige atemberaubende Idee. Auch im Hörbuch kommt die Spannung sehr gut rüber. Mark Bremer ist ein Genie, wenn es darin geht den Zuhörer mitzureißen. Bei diesem Buch kam einfach keine Langeweile auf. Wenn man gedacht hat, das die Spannung absinkt, kam ein Perspektivwechsel und der jeweils andere Autor hat einem den Atem genommen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und doch merkt man einen Unterschied. Thariot schreibt jugendlicher als sonst. Man kommt viel besser als in seinen normalen Romanen mit.

Bei Rainer Wekwerth muss ich sagen, das er seinen Schreibstil inzwischen perfektioniert hat und sobald ich etwas von ihm lese, kann ich nicht mehr damit aufhören. Pheromon – Sie sehen dich, ist kein langweiliger Mittelband, nein es ist ein fulminates Feuerwerk, das die Stärken der beiden Autoren zeigt. Und jetzt heißt es wieder warten. Kleiner Tipp von mir: Holt euch auf jedenfall das Hörbuch und das Buch, denn das Hörbuch macht jeden Stau zum Abenteuer. Aber dieser Cliffhanger. Holy ICH WILL BAND 3? Wo muss ich einbrechen um diesen zu lesen?

 

Die volle Punktzahl für diese Meisterleistung!


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Moni2506 5. August 2018 at 12:35

    Hey Timo,

    man merkt deine Begeisterung für diesen zweiten Teil richtig. Mir hat Band 2 auch sehr gut gefallen und ich fiebere auf Band 3, der wohl Anfang nächsten Jahres erscheint hin.
    Meine Rezension zum Buch erscheint nächsten Samstag und ich würde dich gerne bei mir verlinken. Falls du das nicht möchtest, einfach kurz melden.

    LG, Moni

  • Leave a Reply