Browsing Tag

7sterne

Uncategorized

Es war einmal Aleppo

  • Taschenbuch: 510 Seiten
  • Verlag: ink rebels; Auflage: 1 (10. Dezember 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3958692770
  • Bewertung: 7/5 Sternen
  • Kaufempfehlung: Ja, ganz besonders jeder, der überlegt eine gewisse blaue Partei zu wählen, sollte dieses Buch lesen!

Es ist wie ein Schlag ins Gesicht. Antonia kommt mit ihrer Familie aus dem Urlaub, und plötzlich leben mehrere hundert Flüchtlinge nebenan.
Klar – irgendwo müssen sie unterkommen. Aber ausgerechnet hier?
Doch dann trifft Toni auf Shirvan. Und mit jeder skeptischen Frage, die sie ihm stellt, wird die Sache verzwickter.
Ich muss ganz ehrlich sagen dieses Buch konnte mich nicht nur packen, nein es hat mich förmlich vom Hocker gerissen.Viele Worte will ich heute nicht verlieren. Die Geschichte hat ein sehr wichtiges Thema, was mich sehr neugierig gemacht hat.
Antonia kommt aus dem Urlaub zurück und muss dann entsetzt feststellen, das in ihrer Nachbarschaft nun zahlreiche Flüchtlinge wohnen. Sie ist davon nicht unbedingt begeistert, doch dann wird sie von ihrer besten Freundin überredet sich das ganze mal anzuschauen. Das Flüchtlingsheim an sich fand ich sehr gut beschrieben, man merkt wie genau Jennifer Benkau recherchiert hat. Auch die Gründe für die Flucht von Shivran fand ich beeindruckend dargestellt.  Beim Lesen macht man sich durchaus Gedanken über die einzelnen Sichtweisen, da die Eltern von Antonia gegen das Flüchtlingsheim sind und keinen Hehl daraus machen, das vor Antonia zu verbergen. Man wird mit allen Emotionen konfrontiert die jeder mit diesem Thema verbindet. 
Der Schreibstil von Jennifer Benkau ist einfach fesselnd, man kommt erstaunlich gut durch dafür. dass das Buch 500 Seiten hat. Während der Geschichte erfährt man sehr viele Details warum Menschen fliehen und was genau in Syrien los ist. 
Diese Geschichte schüttelt einen wach, denn wir wissen kaum was darüber und erlauben uns darüber zu urteilen. In meinen Augen ist dies einer der wichtigsten Bücher, die man als Jugendlicher lesen muss. Denn viele kriegen einfach eine Meinung aufgebrummt und machen sich keine Gedanken, so auch Antonia zu Beginn. Das Cover ist besonders, denn es symbolisiert perfekt die Geschichte. Stacheldraht, Aleppo und darüber fliegt ein Schmetterling.
Eine Geschichte die zeigt, wie egoistisch wir sind. Viele kümmern sich nicht um das Leid anderer. Das Buch muss und sollte jeder Lesen, ganz besonders jeder der meint er will da eine gewisse blaue Partei wählen
Uncategorized

Sarah – New York Diaries

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (10. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426519402
  • ISBN-13: 978-3426519400
  • Bewertung: 7/5
  • Reihe: Teil II von IV, unabhängig voneinander lesbar
  • Preis: 9,99 €
  • Hier kannst du das Buch kaufen













Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. 

Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

Ich habe mich so so sehr auf die Fortsetzung von den New York Diaries gefreut und  natürlich hat Carrie aka Adriana mich nicht enttäuscht. Die Idee an sich ist sehr schön, klingt aber irgendwie bekannt. Doch das macht nichts, denn die Autorin haucht dem ganzen neues Leben ein. 
Sarah ist wirklich eine wirklich süße Charakterin, die versucht ihren Traum zu verwirklichen und hauptberufliche Musikjournalistin zu werden. Sarah ist sehr lebhaft und versucht Musik fernab der Charts zu entdecken, weswegen sie häufig in Klubs und Bars den verschiedensten Künstlern zuhört. Auch die Herrschaften lassen im neuen Teil der NYD-Reihe nichts zu wünschen übrig, da wären der Musiker Will, dessen Musik tief aus seinem Herz kommt und Charlie den sie zuerst für einen Kellner hält, obwohl er der Sohn eines mächtigen Tiers in der Musikindustrie ist und sie einstellen will. Diese leicht angehauchte Dreiecksbeziehung ist nicht der typische Standard sondern wunderbar ausgearbeitet. 
Das Setting wurde natürlich wieder wunderbar ausgearbeitet. Nach Band 2 hat man eine enorme Sehnsucht nach New York, man würde am liebsten hinreisen. Die Playlist ist eine wunderbare Begleitung zum Buch. Das Buch hat eine sehr wichtige Botschaft “Gib niemals deine Träume auf.”
Ich war mir lange nicht sicher, wie man dieses Buch gerecht bewertet, es ist traumhaft und sticht wirklich hervor. Es ist kein 0815 Erotik-Buch, es ist ein Buch in dem es um die Leidenschaft zur Musik geht. Ich habe mich dazu entschieden diesem Buch mein absolutes Bonusmaximum zu geben, da der Schreibstil, der Inhalt und das Cover herausragen aus dem Mainstreambuchmarkt. Es ist ein sehr besonderes Buch.  Es ist schon jetzt eins meiner Jahreshighlights 2017