Uncategorized

Caraval

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: ivi; Auflage: Deutsche Erstausgabe (20. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Bewertung: 3 / 5 Diamanten
  • ISBN-13: 978-3492704168
  

Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt …
Auf Caraval war ich sehr gespannt und muss sagen, das es wirklich gut aber eben nicht perfekt ist. Caraval ist einfach magisch. Scarlett will unbedingt am Spiel Caraval teilnehmen das auf einer Insel stattfindet. Jahrelang schreibt sie an den Master Briefe aber erhält nie eine Antwort. Doch dann gerät sie mitten in das magische Spiel und nichts ist wie es scheint. 
Scarlett an sich fand ich jetzt eher nicht so interessant, mir hat eher der Weltenaufbau hier gefallen. Scarlett war mir etwas zu unsympathisch. Sie hätte sterben können, es wäre mir egal gewesen. Hauptsache die Beschreibung von Caraval wäre weitergegangen. Nun ja so musste ich mit Scarlett vorlieb nehmen, und mit Julien , der keinerlei Manieren aufweisen kann.  Hier hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht. Trotzdem eine sehr schöne Geschichte
Das Ende war leider viel zu plötzlich und einfach unlogisch. 
Der Schreibstil war gerade zu magisch, man fliegt durch die Seiten und wird in dieser großartigen Welt gefangen. Das Cover ist aus dem Englischen übernommen und einfach großartig.
Ein solider Fantasyroman, der leider einiges an Potenzial verschenkt hat


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply