Rezensionen

Review | Rezension | Frankly in Love by David Yoon

Willkommen zurĂŒck auf Rainbookworld.de
Welcome on Rainbookworld 😀

 

 

Heute reden wir ĂŒber ein Buch, das ziemlich große Wellen schlĂ€gt. Ich freue mich sehr, das heute die Tour bei mir Halt macht. Ihr habt sicher schon von Frankly in Love gehört. Frankly in Love ist der DebĂŒtroman von David Yoon. David Yoon ist der Ehemann von Nicola Yoon. Ob David Yoon mit seiner Ehefrau mithalten kann, verrate ich euch heute.

Ad /partner Werbung| Dieses Vorabexemplar wurde mir im Austausch fĂŒr meine ehrliche Meinung zur VerfĂŒgung gestellt.

 

September 10th 2019 by G.P. Putnam’s Sons Books for Young Readers
Original Title: Frankly in Love
ISBN: 1984812203 (ISBN13: 9781984812209)

Frank Li hat sowohl amerikanische als auch koreanische Wurzeln. Seine Eltern wollen, das er sich in ein koreanisches MĂ€dchen verliebt und diese dann irgendwann heiratet.

Da gibt es ein Problem, den Frank Li s Herz ist lĂ€ngst vergeben. Es gehört Brit, einem weißen amerikanischen MĂ€dchen. Eine Beziehung die seine Eltern nicht akzeptieren.
Das ist die Ausgangssituation die wir haben. Als Leser wird man zunĂ€chst eingefĂŒhrt wer Frank ist und wie sein Name Frank Li zustande kommt. Schon hier muss man leicht lachen, da es so erzĂ€hlt ist, als wĂŒrde es Frank auf die Nerven gehen wie sein Name entstanden ist.
Es ist locker und man kommt direkt in die Handlung rein und will es nicht mehr aus der Hand legen. Vom Stil her wie gesagt toll, wobei man an der ein oder anderen Stelle schonmal merkt, das es ein DebĂŒt ist.

Die Geschichte ist sĂŒĂŸ wenn man mal von Frank Li Verhalten absieht. In meinen Augen ist er ein klischeehafter Amerikaner. Einige Dinge die als witzig zĂ€hlen sollten sind in meinen Augen einfach nach Peinlich. Bei solchen Szenen habe ich einfach nur den Kopf geschĂŒttelt. Seufz.

Ich kenne keinen Jugendlichen der das witzig findet außer vielleicht irgendwelche notgeilen 12 JĂ€hrige unreife Kids. Im letzten High School Jahr sollte man schon ein Wenig Reife besitzen.
David Yoon spricht ein Thema an, welches schon sehr interessant ist. Ich wage es als weißer EuropĂ€er jetzt nicht die Thematik Koreanische Kultur zu kritisieren, was ich aber kritisiere ist der Rassismus von Frank Li s Eltern. Hier legt Yoon einen Finger in eine Wunde. Viele sind leider so.

Ich frage mich wirklich ob diese vielen Klischees absichtlich sind um auf eben diese Stereotypen aufmerksam zu machen.
Es ist einfach ein Gute Laune Buch welches man an einem verregneten grauen Tag, in eine warme Decke eingekuschelt, lesen sollte.

Trotz meinen kleinen Kritikpunkten ist Frankly in Love eine RomCom die ich euch gerne ans Herz lege. Ich bin sicher, das man von David Yoon noch so einiges lesen wird. Ein solider DebĂŒtroman mit kleinen MĂ€ngeln.

So ihr kennt nun meine Meinung und ich wĂŒrde gerne mit euch ĂŒber DiversitĂ€t in BĂŒchern reden. Frankly in Love ist wieder ein Diversity-Buch das viele Menschen lesen werden, doch in einigen LĂ€ndern wie zum Beispiel in meinem Land Deutschland sind diese beliebten DiversitybĂŒcher aus Amerika absolute Geheimtipps, da sie kaum gelesen werden und hier so gut wie keine Chance bekommen. Die meisten gelesenen BĂŒcher sind typisch weiß und absolut heteronormativ. Sprich der Mainstream wird bedient. Deswegen liebe ich es wenn BĂŒcher wie Frankly in Love das Licht der Welt erblicken. Sie sind fĂŒr mich ein Lichtblick. In den Kommentaren möchte ich ĂŒber eure Liebsten Diversity BĂŒcher reden. Die Tage werde ich eine Liste mit meinen Empfehlungen posten.

English Version

Today we are talking about a book that is making big waves. I am very happy that today the tour stops here with me. You’ve probably heard of Frankly in Love. It is the debut novel of David Yoon, who is the husband of Nicola Yoon. I already loved his wife’s book(s). If I loved his debut just as much, that is the topic of today’s post-

Frank Li is of both American and Korean descend. His parents want him to fall in love with a Korean girl and marry her eventually. But there is a problem: Frank Li’s heart already belongs to someone and it has belonged to someone for quite some time. A white American girl called Brit. A relationship his parents would never accept.

That is the initial situation we are faced with. As a reader, you first get to know Frank and how his name Frank Li came to be. Even here you have to laugh a bit, because it is said that it would annoy Frank to talk about his birth name’s origin.

It is easy and you get straight into the action and do not want to put it out of hand. The style is great as I said, but at some points you notice that it is a debut. The story is cute considering the behavior of Frank. In my eyes, he is a stereotypical American. Some things that should be considered funny are, in my opinion, just embarrassing. In such scenes, I just shook my head. Sigh. I do not know a teenager who finds these things funny except maybe some horny 12 year old immature kids. In your senior year, you should already have a little maturity.

David Yoon addresses a topic that is already very interesting. As a white European, I do not dare to judge the handling of Korean culture, but what I criticize is the racism of Frank’s  parents. Here Yoon twists the knife in the wound. Many people are unfortunately like this. I really wonder if these clichĂ©s are choices intentionally made to draw attention to these stereotypes.
It’s just a feel good book to read on a gray and rainy day, cuddled up under a warm blanket.
Despite my criticism, Frankly in Love is a RomCom I like to recommend to you. I am sure that we will read a lot from David Yoon. A solid debut novel with small defects.

So now you know my opinion and I would like to talk to you about diversity in literature. Frankly in Love is again a diversity book that many people will read, but in some countries such as my country Germany, these popular diversity books from America are absolute inside tips as they are barely read and receive virtually no chance here. Most of the books read usually have white protagonists and uphold the hetero-standard.

To put it frankly, the mainstream is served what they desire. That’s why I love it when books like Frankly in Love see the light of day. They are like a ray of light to me. In the comments I would like to talk about your favorite books featuring a diverse cast. In the next days, I will post a list of my recommendations on the subject.

What’s your favorite Diversity Book?


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde fĂŒr keinerlei BeitrĂ€ge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply