Leseupdate, Rezensionen

Von Gier, Gefühlskälte und Dummheit

Einen frohen Wochenstart meine Lieben, ich komme zwar nie dazu euch einen Lesemonat zu schreiben, doch ich möchte euch ein paar Leseupdates geben inklusive Kurzmeinungen von den gelesenen Büchern.


Kurzmeinung ist bei mir zwischen 200 und 300 Wörter. Ich lese relativ viel, seitdem ich Netflix gekündigt habe. Da ich letzte Woche krank im Bett lag, habe ich zwei etwas dickere Bücher gepackt und habe noch ein drittes begonnen welches mich aber bisher noch nicht begeistern kann.


Ich habe mir auf dem Weg in die Apotheke eventuell Gier von Marc Elsberg zugelegt und wurde bitter enttäuscht. Warum, das fasse ich euch mal kurz zusammen

Mit großer Vorfreude habe ich den Thriller aufgeschlagen und meine Stimung ebbte mit jeder weiteren Seite ab. Hä? Das also soll also das neue Werk von Marc Elsberg sein? Wir haben hier eine an den Haaren herbeigezogene Story, die wohl eher an einen Hollywood Blockbuster erinnern soll. Der Protagonist ist der Krankenpfleger Jan, der anscheinend in einen Anschlag verwickelt wird. Er versucht einen Mann zu retten und als dieser stirbt, wird er von den Polizisten als Täter dargestellt. Hauptsache schnell ein Erfolg für die Poliziei, schließlich war das Opfer Nobelpreisträger.

Unser Protagonist flüchtet, da er vor dem Tod noch einen Namen vom Opfer genannt bekommen hat und begibt sich auf eine gefährliche Suche. Natürlich wird er von den bösen verfolgt, da er einer großen Sache auf der Spur ist …

Im Verlauf ebbte die Spannung zunehmend ab und das eigentliche Thema bließ trotzdem so gut wie unerwähnt. Zudem kommt hinzu das die Mathematischen Schemata einfach lächerlich sind. Entschuldigung?

Und wegen dieser Abbildungen ist der Buchpreis höher als beim wesentlich dickeren Vorgänge HELIX? Die Protagonisten blieben einfach blass , wie in einem billigen TV-Film. Hauptsache Action, Verfolgungsjagd und ein minimaler Schuss Gesellschaftskritik. Hier fehlt der Tiefgang und ich bin maßlos enttäuscht, denn mehr als Durchschnittliche Handlung ist Marc Elsberg nicht gelungen.

Blackout war genial, Gier eine Enttäuschung. Guter Schreibstil, aber mangelhafte Umsetzung. Immerhin konnte ich wegen der kurzen Kapitel, das Buch nicht mehr beiseite legen. An den Verlag: Helix ist dicker und billiger, was soll das?

An die, die sich nicht sicher sind ob sie es lesen wollen, wartet bis zum TB ^^ Von mir gibt’s eine Durchschnittbewertung: 2,5/5 was man zu 3 aufrunden kann.

Instagram.com/rainbookworld


Zum Glück konnte mich aber der neue Roman von Naomi Novik fesseln, auch wenn ich anfängliche Schwierigkeiten hatte.

Naoimi Novik ist sicher vielen ein Begriff und ihr neues Buch „Das kalte Reich des Silbers „ ist erhältlich. Ich habe das die Tage förmlich inhaliert, mit kleinen Schwierigkeiten. Wir haben hier eine sehr düstere Welt in der Mirjem lebt. Mirjems Vater ist eigentlich Pfandleiher, aber viel zu gutherzig, was er bereut. Mirjem will ihre Familie retten und bald macht ein Gerücht die Runde.

Da Mirjem plötzlich ihre Familie zu Wohlstand führt, heisst es, sie könne Silber in Gold verwandeln und dieses Gerücht ist alles andere als sinnvoll, ich denke jeder kennt das Märchen Rumpelstilzchen, dessen Elemente offenbar in die Geschichte eingeflossen sind. Zudem haben wir noch weitere Charaktere wie Wanda (und ihre Brüder) sowie Irina kennen. Das Besondere ist hier der jeweilige Status der einzelnen Charaktere.

Natürlich spielt die Geschichte während eines kalten Winters und die Welt der Menschen und die der Staryk (magische Wesen aus einer Eiswelt,müsst ihr selbst lesen) kommen sich näher.

Ich bin wirklich fasziniert von dieser Welt und ich fand die Entwicklungen der Charaktere wirklich beeindruckend. Wir haben hier drei starke Frauen, die ihren Weg gehen. Aber man konnte nicht immer direkt erkennen, in welcher Perspektive man sich gerade befand.

Starke eiskalte Phantastik, die ohne Liebe auskommt. Von mir Empfehlung. Hach stilistisch war es sehr bildhaft aber eben nicht flüssig lesbar, ansonsten gab es im Mittelteil ein oder zwei kleine Längen aber ansonsten wirklich ein wirklich lesbares Buch.

Instagram.com/rainbookworld

 

Und nun zu meinem currently Reading, das ich euch noch nicht enthülle. Mich nervt diese Protagonistin, ich würde sie am Liebsten direkt mit einer Bratpfanne bearbeiten. Jedenfalls bin ich bisher eher enttäuscht und hoffe wirklich, das bessert sich, denn bisher würde ich dieses Debüt am Liebsten gegen die Wand knallen.

So, wenn ich nicht von einem Sturm verschluckt werden, sehen wir uns nächste Woche.
Und nun zum Abschluss noch ein paar Bemerkungen.

Hier sind zu viele Bücher eingezogen und sehr viele E-Mails eingegangen, die ich nach und nach beantworten werde.

Bis zum 11.3.2019 16Uhr könnt ihr noch zu den Gewinnspielen bei der On the Come Up Blogtour teilnehmen, wir freuen uns sehr auf eure Kommentare.


Oh ich habe noch etwas vergessen ……
UNSER BUCH ERSCHEINT IM APRIL!!!!!!
Ja richtig gehört. Lange hat es gedauert, aber ich freue mich das am 15. April. 2019, die Gedankensammlung „Bunte graue Welt“ von Navika Deol (Szebrabooks) und mir Robyn Skye erscheinen wird. Das Cover wurde von der großartigen Casandra Krammer gestaltet.

Sowohl Navika, als auch ich sind Menschen, die sich häufig Gedanken über die Welt machen.

Es erwarten euch Kurzgeschichten, Artikel und Poesie. Es liegt an uns Menschen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Was sagt ihr zum Cover? Sowohl Navika, als auch ich stehen für Autoreninterviews zur Verfügung. Hierfür einfach eine E-Mail an robynskyewrites@gmail.com

 

Alles Liebe

Euer Timo aka Robyn


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply