Rezensionen

Monster of Verity – Dieses wilde wilde Lied von Victoria Schwab

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst aber nicht meine Meinung.

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern …
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden?

 

Heute möchte ich euch einen interessanten Roman vorstellen von dem ihr sicher schoneinmal gehört habt und zwat Monster of Verity – Dieses wilde wilde Lied von Victoria Schwab.Ich muss vorab sagen, das ich mich wahnsinnig auf diesen Roman gefreut habe und sehr hohe Ansprüche hatte die leider nicht alle erfüllt wurden. Die ehemalige USA wird nun von Monstern bevölkert. Ein Bezirk iist Varity. Varity is t zwei geteillt, der eine wird von Harker regiert dessen Gebiet durch Bestechung floriert und die von Flynn der mich sehr an einen gewissen Politiker erinnert hat. Er möchte alle Monster töten
Zuvor waren die Monster Menschen, doch durch jede Gewalttat werden sie zu Monstern, hier kann man durchaus ein Bezug zu zur Realität sehen. Die Menschen verlierenn immer mehr jeglichen Anstand ud genau das zeigt Victoria Schwab eindrucksvoll, miten in die Fronten geraten August und Kate, die beide keine einfachen Charaktere sind. Kate spielte sehr gerne mit Feuer und ist eine wahre Kämpfernatur. Reicht das um sich ihrem Vater zu beweisen?
Der Anfang war mein Problem, denn er war zäh und man hat ersteinmal viele Infos bekommen. In der zweiten Hälfte ging es dann so richtig ab. EIn atemberaubendes düsteres Feuerwerk, welches einen packt und fesselt. Ich bin begeistert und hoffe das sich die offenen Fragen in Band in 2 beantworten werden. Das Worldbuilding fand ich einfach nur beeindruckend, selten habe ich bisher so eine geniale düstere Welt „gesehen“.Trotz des Infodumpings liest sich die Geschichte sehr flüssig. Leute lest dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen.  Das Konzept fand ich höchstinteressant und ich hätte wirklich nie erwartet, wie düster das ganze wie düster das ganze wird. Victoria Schwab beweist hier wiedereinmal, wie eindrucksvoll sie schreiben kann. Hier spielt natürlich das Thema Moral eine Große Rolle. Ich hoffe Band zwei wird die Spannung halten. Während sich die Spannung zu Beginn ganz langsam aufgebaut hat, hatte ich das Gefühl die Spannung blieb in der zweiten Hälfte konstant am Höhepunkt. Und genau so muss Jugendfantasy sein. So das man das Buch nie mehr aus der Hand legen will.

Victoria Schwab kann Fantasy aber man muss den Anfang überwnden und sich dann in die Geschichte fallen lassen. Euch erwarrten beeindruckende Charaktere und ein düster Kampf um eine zweigeteilte Stadt.

 


Dieser Blog ist ein rein privat betriebener Blog, ich werde für keinerlei Beiträge bezahlt.  Euer Timo
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply